Ein Tag …

… zum in die Tonne kloppen heute. Nicht wegen der Thera – das kam glaub ich einfach nur dazu.

Der Großeinkauf war der reinste Horror heute – die Läden rappelvoll, die Waren halb leer gekauft und einfach nur viel zu viel.

Und die Betreuung ist wieder in Gefahr – wusste ich zwar, jetzt wird es aber konkret – mehr kann ich da heute nicht zu schreiben, denn allein die Tatsache hebelt mich doch ziemlich aus.

Jetzt nur noch „Notfallprogramm“ – Gebetskreis hab ich abgesagt und ich muss jetzt schauen dass ich mich wieder berappel.

Kam heut einfach wieder mal alles zusammen.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ein Tag …

  1. Artista sagt:

    Oh, dass tut mir leid – hast so gut geklungen die letzten Tage…

    Hast du jemand, den du anrufen kannst, falls „Notfallprogramm“ nicht so richtig greift?

    Sende dir ganz viel Licht.

    Herzlichst artista

  2. Ilana sagt:

    Es war gestern so, dass das typische „Notfallprogramm“ wirklich nicht griff – zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren – und auch die Notfallmittel griffen nicht – das war das erste Mal – ich kann dann auch niemanden anrufen (hätte aber die Möglichkeit) – hab aber vom Homöopathen ein anderes Mittel genannt bekommen und auch den Thera nochmal kontaktiert – danach ging es ein wenig besser – aber es war ein Kampf der auch recht knapp war – Skills kosten unglaublich viel Kraft.
    Heute ist es etwas besser – ich darf nur nicht drüber nachdenken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.