aktuelles Befinden

müde, geschafft, ausgelaugt, aber sonst ganz gut

innerlich einigermaßen ruhig (auch da müde)

Wenn man so überlegt – die Dampfwalze gestern dauerte 10 oder 15 Minuten – aber sie hat so ziemlich alles an Kraft aufgebraucht die da war.

Das Schwimmen war nicht gut – ich hatte den Kopfhörer vergessen und damit keinen mp3-Player zum Schwimmen – nach 5 Minuten im Wasser (und die mehr oder weniger von mir „erzwungen“) – geflohen – nur noch weg. Eis hab ich keines gekauft danach, aber Sauerkirschen und die waren und sind sehr lecker.

Ein „Auftanken“ war dann gestern abend nur bedingt möglich – die Nacht war dann aber ok.

Heute ist es ok, abgesehen von der Müdigkeit geht es mir ziemlich gut – Gott sei Dank.

Morgen: Hausarzt anrufen – es geht leider nicht ohne das Medikament – entsprechend zickt der Magen (aber aushaltbar),  dann Phyiso und danach Wohnungstermin mit dem Betreuer

Schmerzen: nicht so gut – nur noch 1 Tablette als Reserve, den Rest brauch ich zur Zeit – generell hab ich da im Moment Probleme mit, dass es doch wieder so viele Tabletten geworden sind – auch wenn für die Psyche nach wie vor nur dieses Minimaldosis von dem einen Medikament nötig ist. Hat wieder mal was damit zu tun die körperlichen Beschwerden ernst zu nehmen …

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.