dies und das

2. Versuch, denn als ich abschicken wollte stürzte der Computer ab – grummel.

Nordic Walking Runde hat gut getan – auch wenn ich 2 x eine Pause machen musste und gegen Ende ein saukalter Wind blies.

Mein Essverhalten ist nicht gut  – und ich hab in den letzten drei Monaten zugenommen. Auch wenn ich da nicht direkt dran arbeiten kann (mir ist schon klar, dass das grad so läuft, weil in der Thera an Grundlegendem gearbeitet wird und eben auch an den Ursachen meiner Essstörung), weil da die Erfahrungen zeigen, dass es dann eher nach hinten los geht, werde ich einiges versuchen:

1. die Waage fliegt raus – das Wiegen bringt Frust, Frust endet im Essen – von daher wird die erstmal verbannt – so dass ich höchstens einmal im Monat wiegen kann
2. mehr Gemüse und Obst auf den Speiseplan
3. weniger Fett (wohl der wichtigste Punkt zur Zeit
4. Süßes am Abend zunehmend durch Tiefkühlkirschen ersetzen

Wieder etwas bewusster mit dem Essen umgehen – dann brauch ich auch nicht auf Schonkost umsteigen, wie mein Magen meint.

Morgen Tischlerei und dann endlich wieder Thera (morgen mit dem Thema Mutismus und das Gespräch mit Fr. A.).

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.