und weg

Gleich werd ich abgeholt und fahre zur Freundin – im Anschluss geht es zum Schwimmen – und wiederum im Anschluss holt mich der Betreuer ab und es geht in den alten Wohnort zur Apotheke um für die Asthma-Katze Medikamentennachschub zu holen.

Morgen dann Tischlerei und Thera – wobei es für morgen bei mir darum gehen wird, wie ich meine Grenzen klar machen kann ohne die eine Freundin in ein tiefes Loch zu stürzen – wobei das eigentlich für mich jetzt ganz klar ist. Es ist glaub ich mehr ein „absichern“ für mich.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.