Freundin

Noch ein Lichtlein:

Der doofe Betreuer hat sich noch einen Schnitzer geleistet und jetzt ist jedenfalls klar, dass sie das in der Therapie zum Thema machen wird und eventuell wechselt – mein Betreuer hat sich bereit erklärt die Übergangszeit zu übernehmen, wenn das für mich ok ist – und das ist es (sonst hätte ich ihn nicht gefragt).

So hat sie jetzt eine Alternative – entscheiden muss sie selbst und wird das wohl dann nächste Woche.

Jedenfalls hab ich jetzt alles getan was ich konnte (außer weiter da sein und zuhören) – und hoffe sie kriegt die Kurve – oder dass der Therapeut ihr dabei hilft.

Zwar weiß ich dass sich das bis nächste Woche wieder in Luft aufgelöst haben kann (ihre Motivation zu wechseln oder zumindest drüber nachzudenken – wobei es ursprünglich gar nicht um einen Wechsel ging) – aber immerhin ein Anfang.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.