Trott

Nun fängt er also wieder an – der Alltagstrott.

Die letzten Tage haben mir gut getan, machten nochmal deutlich, dass ich, wenn ich die Ruhe habe, deutlich besser mit allem umgehen kann. Keine neue Erkenntnis – aber vielleicht gelingt es mir da ein bisschen bewusster drauf achten – dass ich mir diese Ruhe erhalte.

Morgen geht es mit der Datei weiter – das liegt mir schon im Magen – die Angst vor dem was da kommt.

Heute steht Schwimmen auf dem Programm – und ich überlege ob ich die Datei zum lesen dann danach holen soll um sie in Ruhe lesen zu können oder eben morgen.

Draußen ist Schnee! – find ich ganz und gar nicht lustig oder schön oder gut – wird auch das rausgehen deutlich schwerer machen.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.