Entschlüsselt

Es ging ja in letzter Zeit auch mal um eine Datei die über 1o Jahre alt ist und die mir immer wieder mal durch den Kopf ging – ich wusste nicht was drin steht – es war einfach mit dem aktuellen Thema in der Thera gekoppelt.

Die Versuche diese damals verschlüsselte Datei zu entschlüsseln schlugen fehl und so hab ich letzte Woche den damaligen Therapeuten angerufen und nachgefragt, ob er das noch hat.

Heute kam von ihm eine mail – im Anhang die entschlüsselte Datei von damals.

Im Gesamten ist es eher ein Sammelsurium an Erinnerungen und Gedanken. Der Teil, der wohl diese Koppelung ausgelöst hat ist nur 2 Seite oder so (von den ca 35).

Im Moment schaffe ich es nicht mich damit näher zu beschäftigen – es ist – heftig. Auch ein grobes Vorsortieren war nicht erfolgreich, denn dazu müsste ich das Ganze lesen und das geht grad nicht.

Zwar hab ich das Gefühl, dass der Inhalt jetzt nicht so neu oder für mich schockierend ist, es ist mehr so, dass ich da allgemein grad eher sehr empfindlich bin. Geplant war aber ja sowieso diese Datei in der Thera aufzugreifen bzw dass er sie vor mir liest.

Trotzdem – für mich heißt es jetzt ablenken und mir einen Nachmittag gönnen, an dem ich nur Schönes und Gutes für mich mache.

Dieser Beitrag wurde unter Erinnerungen, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.