Fallangst aktuell

Knie ist deutlich besser, nur noch minimaler Schmerz, kann es auch wieder voll bewegen. Es ist noch ein ganz klein wenig geschwollen – und nach innen oder außen drehen (also gerades Bein und dann eben Unterschenkel nach innen oder außen biegen zum schauen ob die Bänder weh tun) – geht: gar nicht!

Aber mehr wegen der Angst. Auch Rausgehen geht aktuell nur noch mit zusätzlichem Stabilisieren (in der Regel bandagieren) – einfach Panik dass ich bei der Schneelage im Fußgelenk kippe – und sich das natürlich auch aufs Knie auswirkt oder so. Denn so richtig stabil ist das Knie noch nicht (und das ist nicht nur die Angst).

Morgen ist Physio und da wird da Knie oder überhaupt das li Bein tabu sein – denn auch die ganzen Übungen zum Stabilisieren der Fuß- und Kniegelenke gehen – angstmäßig – noch nicht.

Ob ich ihn das Knie selbst bearbeiten lasse muss ich morgen entscheiden (je nach Angstlevel)

Was die Angst angeht mach ich aktuell nichts zusätzlich – ich achte darauf, dass ich nicht deshalb zusätzlich was vermeide – also Termine wahrnehme, da auch rausgehe und draußen auf das Auto warte – Bus geht im Winter sowieso nicht (zur Zeit ja auch ohne Winter nicht). Oder eben beim Einkaufen nicht mich vor der Tür rauslassen und dann Parkplatzsuchen lassen, sondern eben dann vom Parkplatz zum Laden laufen usw. Außerdem auch die Krücken nur mehr da wo ich sie sonst eben auch brauche (Treppen und Co) – das muß ich mir eh nie vornehmen, ich nehm die Teile eher zu wenig als zu viel – ich mag die nämlich nicht.

Als Sicherheitsmaßnahme sind wie immer die Schuhspikes und auch die Spikes für die Krücken. Zusätzlich wird erstmal noch das Knie bandagiert wenn ich draußen unterwegs bin – einfach weil die Schneemengen hier kein „gerades“ Laufen möglich machen, da kippelt man immer rum und das tun zum einen tatsächlich noch weh (wenn auch minimal) – brauch ich aber vor allem auch als Sicherheitsmaßnahme gegen die Angst. Ebenfalls zusätzlich ist ein sofortiges Ausziehen der Schuhe bei der Haustür und lieber mit Socken rumlaufen (nicht so gut, weil sich über die kalten Füße die Harnwegsinfekte freuen, aber besser ist jetzt halt so) – denn Wasser oder nasse Schuhe und Laminat haben den ganzen Mist diesmal ausgelöst.

Das ist auch der Grund warum da morgen der Physiotherapeut nicht viel mit machen darf – im Moment ist jeder Schmerz ein Problem, da er die Panik reaktiviert – wenn ich erstmal die Angst wieder einigermaßen im Griff habe, kann ich da auch wieder genauer schauen wo ist wirklich die Grenze des Knies.

Ich glaub das ist auch die große Verzweiflung die da immer ist – wenn was mit dem Knie passiert – weil ich – unabhängig von den Folgen im Knie – weiß, dass es mich eine sehr lange Zeit mit viel Angst und so mancher Panikattacke kostet.

Und Angsttraining ist einfach nur sehr mühsam und anstrengend.

Es wird – ich hoffe in 2 Wochen so weit zu sein, dass ich die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen weglassen kann. Bis auf die Schuhe – ich fürchte das wird dauern.

Erstmal muß das „normale“ Rausgehen wieder einigermaßen laufen, dann kann ich auch wieder konkreter dran arbeiten – im Moment bin ich vollauf damit beschäftigt, nicht irgendwelchem weiterem Vermeidungsverhalten nachzugeben und die Angst wenigstens unter einem bestimmten Level zu halten – das ist schwer genug zur Zeit.

(Und nein dem Vorschlag doch lieber einen Schritt zurück und der Angst ein bisschen nachzugeben und dafür nicht ständig in Angstzuständen zu sein finde ich nicht gut – das würde es erstmal verschlimmern und so wie ich es aktuell handhabe geht es – es ist heftig und anstrengend und sicher an der Grenze des Möglichen und Sinnvollen – aber eben an der Grenze und noch nicht drüber – auch wenn der Vorschlag durchaus berechtigt ist und auch Sinn macht – ich glaub ich bin da auch grad zu wütend drüber, dass mich die Angst da doch noch so im Griff hat um ihr auch nur einen Millimeter mehr als nötig nachzugeben – bin halt ein Tiroler Sturkopp)

Dieser Beitrag wurde unter Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.