Ein Zeichen …

… Gottes oder so ähnlich.

Der mp3-Player ist tatsächlich heute gekommen – also geht’s doch zum Schwimmen – sofern ich ihn bis dahin geladen kriege.

Denn offensichtlich hat das Kabel zum laden einen Wackelkontakt! Der Computer piepst so schön – neues USB-Gerät ein, neues USB-Gerät aus – im ständigen Wechsel.

Aber es gib auch eine best. Stelle – wo der Player erkannt wird und ich denke auch geladen wird (seh ich dann in ein paar Stunden).

Bedeutet, dass ich überlegen muss ob ich ihn zum dritten Mal umtausche oder lieber ein Kabel neu besorge (mal sehen ob es die überhaupt so gibt, der lädt nämlich von USB über den normalen 3,5 Klinkenstecker in die man die Kopfhörer steckt).

Vielleicht hab ich ja auch Glück und dem Kabel war nur zu kalt oder ähnliches.

Jedenfalls – wenn ich ihn geladen kriege, werde ich heute Schwimmen gehen.

PS: 1,5 Stunden später ist er geladen und läuft (auch wenn beim ersten Mal anschalten eine gute Minute vergeht, bis er wirklich anfängt – aber das wußte ich ja schon von den Vorgängern) – von daher: Schwimmbad ich komme! (wenn auch mit Bauchweh und überhaupt fallen mir noch sicher 100 Situationen ein in denen ich ausrutschen könnte oder sonst wie etwas verdrehen)

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.