Computerzeugs

Seit gestern arbeite ich mich in zwei weitere Programme ein – dabei komm ich mit TeXworks mal grade so klar (arbeite damit ja auch erst ein paar Tage). Da ich mit WinEdt eben gar nicht klar kam – mein Englisch reicht einfach nicht so weit – und mir dachte, LaTex und TeXworks allein reicht für den Anfang zum einarbeiten.

Nun LaTex läuft ja mittlerweile einigermassen – muss zwar immer noch die Befehle nachschauen doch sonst sieht das ganze schon ganz gut aus (und meine Privat-Hotline hat auch grad Urlaub um mir ständig zur Verfügung zu stehen 😉 – danke lieber D!).

Gestern kam dann Inkscape dazu, da ich ja einige Grafiken erstellen wollte – für diese Texte über Trauma und Traumatherapie, und heute hab ich mich nochmal an WinEdt gemacht.

Ehrlichgesagt ist diese Reinfuchserei zur Zeit eher Ablenkung – oder Beschäftigungstherapie – es funktioniert so weit, dass ich all den alten Mist dabei ganz gut weggepackt kriege. Anstrengend ist es nur, weil das nur so lange klappt, solange ich mich wirklich auf diese Programme konzentriere(n kann). Das geht bei manchen Sachen zwar ganz gut – bei anderen gar nicht (Computer zur Zeit aber gut).

Dabei ist mir schon die ganze Zeit bewußt, dass ich mich da flüchte – in diese Programme – doch ich denke, dass ist für den Moment auch ok.

Ich mag das – das Einarbeiten in neue Programme – wenn ich die Zeit dazu habe und keinen Druck – also kein Ergebnis schnell da sein muss. Aber ich muss dafür auch in einer best. Stimmung sein – nicht immer hab ich die Geduld dazu oder eben auch die Konzentration. Im Moment klappt beides gut – schlicht weil ich weiß, dass es nur eine Flucht ist – und es ist die „einfachere“ Alternative zu dem ganzen alten Mist der da ist.

Es lenkt ab und das find ich gut.

Nächste Woche geht dann die Thera weiter – und dann werde ich mich auch wieder mit meinen inneren Dämonen und Gefühlen beschäftigen, jetzt gefällt es mir mal ganz gut mich da mit „normalen“ Computerproblemen zu beschäftigen.

LaTex gefällt mir gut, Inkscape auch – ob es im Endeffekt dann WinEdt oder TexWorks wird – wird sich zeigen (und wenn ich TexWorks auch noch dazu kriege eps-Dateien anzuzeigen – wär das richtig klasse – aktuell geht nur jpg oder pdf – ironischerweise ist es lt. google meist genau anders herum – bei WinEdt geht dafür nur eps).

Jedenfalls ist das der Grund warum es hier grad etwas stiller ist – spätestens ab Di wird das wieder anders sein.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.