oh wie schön …. II

Schmerzmittel sind was tolles. Ich kann mich wieder bewegen – einigermaßen zumindest. Zwar immer noch recht hoch auf meiner Schmerzsskala, aber nicht mehr im „Übelkeitsbereich“ – immerhin.

Ich hoffe dass es bald besser ist, denn diese Woche steht recht viel an:

1. mindestens 3 größere Räumaktionen: heute, morgen und am Donnerstag (und was wir bis dahin nicht geschafft haben am Samstag Vormittag) – zusammen mit dem Betreuer

2. mind. 1 Schweinebraten (den kauf ich erst am Mi) und 1 Kilo Schweinerücken in Wiener Schnitzel verwandeln (letzteres läge schon hier, noch am Stück)

3. ein Großeinkauf am Mittwoch (mit mind. 3 Läden seufz) – mit dem Betreuer

4. Bettwäsche und Handtücher waschen, inkl. Bett abziehen und neu beziehen (bevorzugt mit dem selben Bezug, also abziehen, waschen, trocknen und wieder beziehen)

Bin gespannt ob ich das dann alles so hinkriege – bzw. ob mein Rücken (und das Knie und die Hand) so mitspielen wie ich gerne hätte)

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.