uff

Bin total geschafft und alle – war ein äußerst anstrengender Tag. Doch im Großen und Ganzen bin ich da sehr zufrieden – die Termine verliefen alle gut und die Zeiten dazwischen konnte ich auch gut nutzen.

Jetzt muss ich noch die Schwimmsachen wegpacken und dann nichts wie ins Bett. Alles andere muss warten.

Morgen Tischlerei muss ich sehen – im Moment hab ich Probleme mit den Armen (dabei hab ich nur ein kleines Rohr durchgesägt) und muss daher sehen was ich morgen überhaupt machen kann.

Knie zickt übrigens immer noch, aber ein klein wenig ist es besser geworden (sehr wenig, aber immerhin, vermutlich bin ich wieder mal zu ungeduldig).

Morgen und übermorgen wird es noch eher arbeitsintensiv (sowohl körperlich als auch psychisch) – doch dann hab ich erstmal frei. Darauf freu ich mich richtig.

Am Mi kommen noch zwei Pakete – doch ich werde wohl zu der Zeit hier sein und somit nicht das Problem wie die letzten Tage mal haben (und zur Not kommt glaub ich auch noch der Betreuer am Nachmittag vorbei und dann kann der sie reinschleppen 😉 )

Geplant sind außerdem nochmal 2 Wohungsaktionen (kleinere) mit dem Betreuer (vor allem umstrukturieren der ganzen Schränke usw), die Tischlerei morgen und dann am Mittwoch noch ein Theratermin (ziemlich sicher mit EMDR, allerdings noch unklar ob es auch eine Traumaexposition werden wird – kommt drauf an wie wir das abgesichert kriegen).

Und evt. doch noch ein Einkauf (fehlt leider doch nicht nur Brot, doch das entscheide ich morgen oder übermorgen spontan – evt. können wir das auch auf dem Weg mal erledigen).

Heute hab ich eindeutig zu viel gemacht – daher bin ich doppelt froh, dass dann ab Donnerstag erst wirklich Ruhe hier ist.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.