neue Woche – neues Glück

Ein freier Vormittag und strahlender Sonnenschein – was will man mehr – also raus an die frische Luft und mal die Augen auf Kleinigkeiten richten, schöne Steine, Aststücke, Rinden und sonstiges suchen, wo blüht noch was und was findet man so alles an Getier.

Ohne Fotoapparat, aber mit dem Staunen eines Kleinkindes die Welt entdecken. Gar nicht so einfach.

Denn dazu muss man den Kopf abschalten, die Probleme hinter sich lassen und nur den Augenblick geniessen.

Schön war’s 🙂

Dieser Beitrag wurde unter kleine Schritte, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.