ist ja auch schwer

Keine Ahnung zum wievielten Male, aber mindestens so 5 oder 6 Mal allein in den letzten Wochen, klingelte es an der Tür und es war der Paketbote von H….s. Er wollte mir ein Paket für meinen Nachbarn geben.

Dass dieser Nachbar einen sehr großen Zettel an seine Klingel und Briefkasten geklebt hat, dass Pakete bitte NICHT einfach abgelegt oder bei Nachbarn hinterlegt werden soll, sondern ein Abholschein in den Briefkasten und er es dann selbst abholt – wird entweder nicht gelesen oder verstanden oder ignoriert.

Also wird das Paket entweder doch vor der Tür abgelegt (hab es da selbst schon mehrfach reingeholt, da an der Haustür ein Spazierweg vorbeiführt) oder eben bei mir geklingelt. Wenn man dann sagt: Nein der Nachbar möchte das nicht, steht auch groß angeschrieben – wird man angeguckt wie ein unhöflicher Alien, augenverdrehend geseufzt und dann beim Seitenausgang verschwunden (da sind keine Briefkästen).

Es ist – wohlgemerkt – immer der selbe Mensch – er sollte es also eigentlich langsam wissen.

Jetzt wundert mich auch nicht mehr, dass grade von dieser Firma Pakete als „unzustellbar“ zurückkommen, obwohl man als Empfänger weder Abholkarte noch sonst eine Benachrichtigung vorfindet oder gar zu Hause war, aber keiner geklingelt hat.

Früher hab ich fast alles über diese Firma verschickt – seit über einem Jahr schon gar nichts mehr – die sind mir viel zu unzuverlässig – und Beschwerden bringen gar nichts.

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.