Skills

Skills sind vereinfacht ausgedrückt Dinge, Aktivitäten oder Fähigkeiten, die helfen sollen, wieder ins „hier und jetzt“ zu gelangen und bleiben.

Grade dieses im „hier und jetzt“ bleiben fällt in bestimmten Situationen schwer.

Traumatisierte Menschen werden oft von ihren Erinnerungen überrollt. Da tauchen Bilder auf und in diesem Moment verliert man den Bezug zur Realität und ist wieder in der Situation von damals (Flashbacks) oder es tauchen Gefühle auf, die einen so überfluten, so daß man nur noch damit beschäftigt ist, nicht unterzugehen.

Es ist wie eine Flutwelle und man ist nur noch am kämpfen und muss sich erst mühsam klar machen, dass man eben nicht in der Situation von damals steckt, sondern im „hier und jetzt“.

Um diese Flashbacks zu durchbrechen, muss jeder für sich die passenden Skills „erarbeiten“.

Es gibt verschiedene Arten von Skills:

  • handlungsbezogene (behaviorale) Skills – z.Bsp: malen, Mandalas, zeichnen, schreiben, telefonieren, sich einen Kakao oder Tee machen, fotografieren, usw.
  • sinnesbezogene (sensorische) Skills – z. Bsp: Musik hören, Wärme, Kälte, ein nasses Handtuch, Fühlen versch. Oberflächen (rauhe und glatte Steine, Fühlsäckchen usw), ein Bad nehmen, usw.
  • gedankliche (kognitive) Skills– z. Bsp: lesen, denken, usw.
  • körperbezogene (physiologische) Skills– z.Bsp. Sport machen, Haus- oder Gartenarbeit, Spazierengehen, usw.

Ziel ist es: erstmal aus dem Gefühls- und Bilderchaos raus und die Aufmerksamkeit auf das heute und hier und jetzt

hier geht’s weiter zu Teil 2 …

 

Mehr zu Skills:
Skills Teil 2
Skills Teil 3
Skills Teil 4 – warum Skills harte Arbeit sind

Skillstraining I
Skillstraining II
Skillstraining III

Dieser Beitrag wurde unter kleine Schritte, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.