Betreuung – aktueller Stand

Es ist ja kaum zu glauben …..

….. es hat sich immer noch nichts getan.

Eine weitere Zusage des Betreuungsvereins nicht eingehalten worden (und damit dem rekordverdächtingen Stand von: keine einzige eingehalten von fünf oder sechs Vereinbarungen in ca 2 Monaten) – wer hätte das wohl gedacht *seufz*

Deshalb diese Woche den letzt möglichen Betreuungsverein angerufen, die schon am Telefon deutlich netter und hilfsbereiter schienen und für nächsten Dienstag dort einen Termin ausgemacht. Mal schauen was das bringen wird.

Und ich bin echt gespannt, wann sich der eine denn mal melden wird ….

Leider kann ich ihn nicht so ganz rauskicken, weil es der einzige Verein wäre, bei dem die Betreuung nahtlos weiterlaufen würde, da die unabhängig von Anträgen anfangen.

Alle anderen warten auf die Genehmigung und die kommt sicher nicht mehr rechtzeitig, denn dafür hätten wir im Oktober den Antrag stellen müssen – konnten wir ja nicht, da nicht klar ist, welcher mir einen Betreuer anbieten kann.

Es wird eng – richtig eng. Zumal grade Dezember bis Feber schwierig ist – Glätte draußen bedeutet nämlich für mich, dass ich auf die Betreuung angewiesen bin zum Einkaufen, um zur Phyiso zu kommen und natürlich noch sämtliche Freizeitaktivitäten.

Im Schlimmsten Fall heisst das: wieder zu Hause rumsitzen und nicht raus können und einer Decke, die bald auf den Kopf fällt.

Die Therapietermine sind abgesichert – immerhin etwas. Einkauf wird im Dezember halt größer ausfallen müssen, verhungern/verdursten werde ich schon nicht.

Dafür dass das alles so unklar ist, geht es mir erstaunlich gut zur Zeit, was mich wiederum sehr freut und ich auch sehr zu schätzen weiss.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.