gut

Zur Zeit geht es mir ziemlich gut. Letzten Do hatte ich einen freien Tag – recht kurzfristig, da ich etwas abgesagt habe – und was soll ich sagen – der Tag war einfach nur klasse.

Ich hab zwar nicht viel gemacht – aber einfach mal Ruhe, nirgends hin müssen und nichts tun müssen – hat mir richtig gut getan.

Der Freitag war dann eher stressig – und deshalb hab ich das Wochenende bewusst frei gehalten.

Und kaum ist wieder mehr Ruhe da – klappt auch der Alltag deutlich besser – so dass ich dann doch einiges in der Wohnung geschafft hab.

Da weiss ich zwar, dass das klappt wenn ich genug Ruhe habe und eben grade dem Körper auch die Ruhe gönne, die er halt braucht – doch finde ich das oft schwierig – meist mach ich zuviel – einfach weil ich das Gefühl habe, sonst durchzudrehen.

Nur zu Hause rumsitzen tut mir nicht gut – mir fällt da schnell die Decke auf den Kopf.

Dazu kommt, dass ich Schwierigkeiten habe Grenzen zu akzeptieren, die mir mein Körper diktiert – dazu müsste ich ja auf ihn hören und eingehen – und allein das ist für mich schwierig.

Umso mehr freut es mich, wenn ich dann merke, es funktioniert und es geht mir damit ziemlich gut :-).

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.